„Sozialräumliche Planungskoordination“ (SPK) ist die Behördenbezeichnung für ein sehr wichtiges Politikfeld in Lichtenberg und Berlin: die Gemeinwesenarbeit. Die Kolleginnen und Kollegen in der SPK koordinieren die vielen Stadtteilzentren und Stadtteilkoordinatoren in Lichtenberg. Sie kümmern sich um den Zusammenhalt im Bezirk, unterstützen die Bürgerinnen und Bürger bei der Organisation von Festen und Veranstaltungen und sind oft die ersten, die Fehlentwicklungen in Lichtenberg erkennen und das Bezirksamt darauf hinweisen.

Das neueste aus der Stadtteilarbeit

Stolpersteineinweihung für Willi Klüsener

Foto: Gerry Tannen und Kathrin Söhnel mit dem Stolperstein für Willi KlüsenerAm 26.04.10 durfte ich bei der Stolpersteineinweihung für Willi Klüsener dabei sein. Gestiftet wurde dieser Stein von den Lichtenberger SPD-Mitgliedern Kathrin Söhnel und Gerry Tannen. Die Reden lohnt es nachzulesen, deshalb seien sie auf meiner Homepage dokumentiert.
Weiterlesen

Preis für das Ehrenamt 2010 – Laudatio für Michael Schröder

Wie bereits in den vergangenen Jahren verlieh die SPD Lichtenberg gemeinsam mit der Fraktion der SPD in der Bezirksverordnetenversammlung wieder drei Ehrenamtspreise an engagierte Lichtenberger. Mit diesen Preisen wird besonderer, langjähriger Einsatz im ehrenamtlichen Bereich in unserem Bezirk geehrt.

Die Preisträger sind:

  • Jochen Reischauer – für seine Arbeit im Heinrich-Grüber-Zentrum der evangelischen Kirchgemeinde Hohenschönhausen Nord, dabei insbesondere für die Betreuung von Menschen, die durch die Justiz zur Sozialarbeit verpflichtet wurden
  • Peter Habeck – für sein vielfältiges Engagement in mehreren Vereinen in Hohenschönhausen insbesondere im Förderverein des Barnim-Gymnasiums und bei Kietz für Kids – Freizeitsport e.V.
  • Michael Schröder – für seine Tätigkeit als Handballtrainer im Kinder- und Jugendbereich des SC Borussia Friedrichsfelde e.V.

Meine Laudatio

Lichtenberger SPD verleiht Frieda-Rosenthal-Preis

Foto: Birgit Monteiro überreicht Anna Franziska Schwarzbach den  Frieda-Rosenthal-Preis Rede zur Verleihung von Birgit Monteiro:
Meine sehr geehrten Damen und Herren, liebe Nachbarinnen und Nachbarn, liebe Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten!

Die Lichtenberger SPD verleiht heute erstmals den Frieda-Rosenthal-Preis.

Der eine oder die andere von Ihnen erinnert sich vielleicht daran, dass Frieda Rosenthal, diese mutige, streitbare und besondere Frau vor fast genau einem Jahr, nämlich am 01.10.2008, mit einem Stolperstein an ihrem Lichtenberger Wohnort in der Fanninger Str. 53 geehrt wurde.
Weiterlesen