„Sozialräumliche Planungskoordination“ (SPK) ist die Behördenbezeichnung für ein sehr wichtiges Politikfeld in Lichtenberg und Berlin: die Gemeinwesenarbeit. Die Kolleginnen und Kollegen in der SPK koordinieren die vielen Stadtteilzentren und Stadtteilkoordinatoren in Lichtenberg. Sie kümmern sich um den Zusammenhalt im Bezirk, unterstützen die Bürgerinnen und Bürger bei der Organisation von Festen und Veranstaltungen und sind oft die ersten, die Fehlentwicklungen in Lichtenberg erkennen und das Bezirksamt darauf hinweisen.

Das neueste aus der Stadtteilarbeit

Septemberfeuer in der Kiezspinne

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
ich lade Sie herzlich am Fr., 07.09.12, zum Septemberfeuer ein. Wir erwarten schönes Wetter und interessante Gäste.
Höhepunkt ist die Verleihung des Frieda-Rosenthal-Preises 2012. Ich verrate heute noch nicht den Namen der Preisträgerin/ des Preisträgers, sondern nur so viel: Die Jury hat eine ausgezeichnete Entscheidung getroffen.

      

Frieda-Rosenthal-Preis 2012 ausgeschrieben

Als Patin des Stolpersteins für Frieda Rosenthal habe ich vor vier Jahren die jährliche Verleihung des Frieda- Rosenthal- Preises für besonderes zivilgesellschaftliches Engagement initiiert.

Bis zum 20.08.12 können Vorschläge für die Preisträgerin/ den Preisträger 2012 eingereicht werden.

http://spd-lichtenberg.de/spd-schreibt-auch-dieses-jahr-den-frieda-rosenthal-preis-aus/#more-3723

Urbanes Gärtnern macht Spaß!

Am 23.06.12 beteiligte ich mich an der Pflanzaktion des Nachbarschaftsvereins Kiezspinne FAS e.V.

Wir bepflanzten Baumscheiben an der Schulze-Boysen-Straße und erlebten am Ende des Tages, welche Schönheit durch unserer Arbeit Hände und die Pflanzenspenden von Kleingärtnerinnen und Kleingärtnern entstanden war.

Sogar der Tagesspiegel berichtete: