Zunehmend versuche ich, über meine Arbeit nicht nur durch Texte und Bilder zu informieren, sondern auch per Video. Denn die Menschen sind verschieden, und so gibt es auch welche mit Vorlieben für bewegte Bilder. Für mich ist das auch ein wenig eine Herausforderung, denn beim Video gibt es nicht nur technische Hürden zu überwinden, sondern es ist auch ein Handwerk mit eigenen Regeln. Bildaufbau, „Story-Telling“, Beleuchtung, Szenenbild… mir macht das Spaß. Hier und da passieren auch noch Fehler, aber uns Laien lässt sowas zum Glück immer menschlich erscheinen. Schauen Sie doch rein.

Kamingespräche

Seit Herbst 2017 unterhalte ich mich einmal im Monat mit einem interessanten Gast über Persönliches, Politik und Innenansichten.

Unterstützervideos

Im Wahlkampf 2016 haben wir auf Video festgehalten, warum einzelne Menschen mich als Bezirksbürgermeisterin wählen wollten. Dabei sind sehr sympathische Szenen entstanden.

Lichtenberg ist kein Plüschsofa

Im Wahlkampf 2016 hat der Lichtenberger Regisseur und Autor Axel Ranisch mit mir kleine Kurzfilme zu Wahlkampfaktionen gedreht, die mir sehr ans Herz gewachsen sind. Der Titel ist Programm. 🙂

Siebtes Kamingespräch im Linden-Center mit Lutz Neumann

Heute waren die Kamingespräche im Linden-Center in Neu-Hohenschönhausen zu Gast. Anlass waren die Sozialtage, bei der sich jedes Jahr die Lichtenberger sozialen Träger und unser Amt für Soziales mit ihren Angeboten vorstellen.

Mein Gesprächspartner war dieses Mal Lutz Neumann, der Geschäftsführer des Lichtenberger Jobcenters. Mit ihm sprach ich über Persönliches, die Besonderheiten des Lichtenberger Arbeitsmarkts und ein mögliches Grundeinkommen.

Mein Dank gilt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Sozialamts und des Linden-Centers, die die Sozialtage mit viel Aufwand perfekt vorbereitet haben.

Sechstes Kamingespräch mit Kay Wuschek

Dank der Zeitumstellung kam der Feuerschein meines Kamins erstmalig zur Geltung. 🙂

Dieses Mal war Kay Wuschek mein Gast, der Intendant des Theaters an der Parkaue. Gemeinsam sprechen wir über seinen bisherigen Lebensweg, wie man Intendant wird und wie sich das Theater von der DDR-Zeit bis heute entwickelt hat. Denn auch dort gab es Höhen und Tiefen. Aber schauen und hören Sie selbst:

 

Teil 1, anfangs noch mit Ton-Schwierigkeiten:

 

Teil 2:

 

Teil 3:

Drittes Kamingespräch mit Dirk Gerstle

Dirk Gerstle, der ehemalige Staatssekretär für Soziales, war heute mein Gast beim Kamingespräch. Im ersten Teil sprachen wir über seine Herkunft und politische Prägungen…


Wie wurde der Niedersachse Dirk Gerstle eigentlich Staatssekretär in Berlin? Wie erlebte er die Flüchtlingskrise? Das alles erfahren Sie im zweiten Teil des Kamingespräches…


Welche Themen prägten neben der Flüchtlingskrise eigentlich noch die Arbeit des Sozialstaatssekretärs Dirk Gerstle zwischen 2013 und 2016? Was hält er von Jamaika, GroKo und Angela Merkel? Diese Fragen standen im 3. Teil des Kamingesprächs im Vordergrund…