Zunehmend versuche ich, über meine Arbeit nicht nur durch Texte und Bilder zu informieren, sondern auch per Video. Denn die Menschen sind verschieden, und so gibt es auch welche mit Vorlieben für bewegte Bilder. Für mich ist das auch ein wenig eine Herausforderung, denn beim Video gibt es nicht nur technische Hürden zu überwinden, sondern es ist auch ein Handwerk mit eigenen Regeln. Bildaufbau, „Story-Telling“, Beleuchtung, Szenenbild… mir macht das Spaß. Hier und da passieren auch noch Fehler, aber uns Laien lässt sowas zum Glück immer menschlich erscheinen. Schauen Sie doch rein.

Kamingespräche

Seit Herbst 2017 unterhalte ich mich einmal im Monat mit einem interessanten Gast über Persönliches, Politik und Innenansichten.

Unterstützervideos

Im Wahlkampf 2016 haben wir auf Video festgehalten, warum einzelne Menschen mich als Bezirksbürgermeisterin wählen wollten. Dabei sind sehr sympathische Szenen entstanden.

Lichtenberg ist kein Plüschsofa

Im Wahlkampf 2016 hat der Lichtenberger Regisseur und Autor Axel Ranisch mit mir kleine Kurzfilme zu Wahlkampfaktionen gedreht, die mir sehr ans Herz gewachsen sind. Der Titel ist Programm. 🙂

14. Kamingespräch – mit Sigrun Lucht, Franka Möricke und den Kindern ihrer Malgruppe

Hier können Sie das Kamingespräch nächträglich ansehen:

Zwölftes Kamingespräch mit Gernot Klemm

Gernot Klemm ist Bezirksstadtrat in Treptow-Köpenick und verantwortet dort genau wie ich in Lichtenberg das Sozialressort. Ich habe ihn als jemanden schätzen gelernt, bei dem Wort und Tat in Einklang miteinander stehen. Gemeinsam reden wir über  Seniorenpolitik, Obdachlosigkeit, Grundeinkommen, Perspektiven von rot-rot-grün und preußisch-kommunistischen Prägungen. Schauen Sie doch mal rein:

 

Erster Teil:

Zweiter Teil:

Elftes Kamingespräch mit Ines Pavlou von Amitola

Ines Pavlou betreibt ein nicht ganz alltägliches Café in Karlshorst. Mit Ihr hab ich mich über ihre Azubis, den Stadtteil und auch Inklusion unterhalten. Eine tolle Frau!