Monteiro im Sommer – mein neuer Newsletter ist da.

Liebe Lichtenbergerinnen und Lichtenberger,

hier erhalten Sie meinen aktuellen Newsletter, den Sie hier herunterladen können: Einfach hier klicken (PDF)!

Wie immer freue ich mich über Ihre Hinweise und Anregungen, gern auch zu weiteren Schwerpunktsetzungen in einem der nächsten Newsletter.

Den Newsletter können Sie gerne an andere Interessierte weitergeben. Falls Sie den Newsletter künftig bequem per Mail zugesandt haben möchten, können Sie einfach eine Nachricht an bezirksbuergermeisterin@lichtenberg.berlin.de schicken. Viel Spaß beim Lesen!

Newsletter-Cover

Monteiro im Mai – mein neuer Newsletter ist da.

Liebe Lichtenbergerinnen und Lichtenberger,

hier erhalten Sie meinen aktuellen Newsletter, den Sie hier herunterladen können: Einfach hier klicken (PDF)!

Wie immer freue ich mich über Ihre Hinweise und Anregungen, gern auch zu weiteren Schwerpunktsetzungen in einem der nächsten Newsletter.

Den Newsletter können Sie gerne an andere Interessierte weitergeben. Falls Sie den Newsletter künftig bequem per Mail zugesandt haben möchten, können Sie einfach eine Nachricht an bezirksbuergermeisterin@lichtenberg.berlin.de schicken. Viel Spaß beim Lesen!

Versprochen und gehalten

Versprochen und gehalten: Sonne zum Aktions- und Protesttag von Menschen mit Behinderung in Lichtenberg ;) .

Außerdem Spaß, gute Laune sowie Vernetzendes. Und: Eine Sammlung an Problemen und Barrieren, die wir in den nächsten Wochen priorisieren und mit Zuständigkeiten und Maßnahmen versehen werden…

Ein barrierefreies Lichtenberg für alle!

Ihr wisst es vielleicht noch nicht, aber in Lichtenberg scheint heute von 14-18 Uhr die Sonne… ;) . Deshalb kommt zahlreich zu uns und nehmt am Europäischen Protest- und Aktionstag von Menschen mit Behinderung teil. Unser Motto lautet in diesem Jahr: Ein barrierefreies Lichtenberg für alle…

Mehr Informationen findet Ihr hier.

34 Luftballons…

Raed Saleh bekam heute vom Berliner Behindertenverband 34 knallgelbe Luftballons als Dank für sein Engagement zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention überreicht. Die Zahl 34 steht für die Zahl der Paragraphen, die die UN-BRK hat. Ich wiederum fand toll, dass Raed Lichtenberg als Ort der Übergabe wählte und gleich noch meinen Nachfolger in der Funktion des behindertenpolitischen Sprechers der SPD-Fraktion im AGH, Rainer-Michael Lehmann, sowie die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion, Burgunde Grosse, mitbrachte. Es lebe die Inklusion!

P.S. Weitere Infos und auch die offiziellen Fotos findet Ihr hier: http://www.berliner-behindertenzeitung.de/un-brk-ballons-h…/ Die Berliner Behindertenzeitung ist rasend schnell. Respekt!