Jakobsweg in Brandenburg

Seminar am Donnerstag, 26.08.10, 17:00-19:00 Uhr im Nachbarschaftshaus ORANGERIE, Schulze-Boysen-Straße 38, 10365 Berlin

Viele Pilger sind im Mittelalter den Weg von Berlin nach Bad Wilsnack gegangen, um am Ende ihrer Pilgerreise Santiago de Compostela zu erreichen.
Unter diesen Pilgern war ein hoher Anteil behinderter Menschen.

Auf Initiative und unter Mitwirkung von Birgit Monteiro, Ansprechpartnerin für Menschen mit Behinderung der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus Berlin, möchten wir mit Ihnen in einem Seminar beraten, unter welchen Bedingungen behinderte Menschen ein Teilstück dieses Weges von Berlin nach Bad Wilsnack im September dieses Jahres mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurücklegen können.

Herr Mentele wird deshalb besonders Wegbeschaffenheit, Unterkunft und gastronomische Versorgung vor Ort recherchieren und Ihnen im Seminar am 26.08.10 seine Ergebnisse vorstellen.

Ort

Materialien zum Thema


1 Antwort
  1. Stefan
    Stefan sagte:

    Das ist eine sehr gute Veranstaltung, wie ich finde. Behinderte Menschen sollen auch die Möglichkeit haben, zu pilgern. Den Weg nach Bad Wilsnack kenne ich sehr gut; er ist leider nicht durchgehend rollstuhlgängig. Aber mit dem Fahrrad kein Problem.

    Übernachten würde ich in Bad Wilsnack selbst, im Hotel Bad Wilsnack, das ist wunderschön und verfügt über behindertengerechte Zimmer.

Kommentare sind deaktiviert.