Herzlichen Glückwunsch an die Rathaussterne zum Gewinn des höchsten Förderpreises der MontagStiftung

Foto: Rathausstern e.V.

Am 28.05.13 wurden in Bonn die 22 nominierten Projekte des Wettbewerbs Neue Nachbarschaft der Montag Stiftung Urbane Räume ausgezeichnet. Eine Jury wählte unter 623 Einreichungen aus der ganzen Bundesrepublik 22 Projekte mit Vorbildcharakter aus. Zusätzlich zu einer Anerkennung von 2000 € erhielten 12 Projekte Förderpreise in unterschiedlicher Höhe.

Mit ihrem Projekt Kultwache RathausStern, erhielt die Initiative Rathausstern Lichtenberg die Förderhöchstsumme für die Ersteinrichtung eines Kiezcafe, sollte der Zuschlag für das Grundstück erteilt werden.
In ihrer Laudatio beschreibt Architektin und Jury Mitglied Barbara Buser das Projekt als „stellvertretend und beispielhaft für eine neue Generation von Projektmachern, die in ihrer Stadt Verantwortung übernehmen und und anstehenden Gentrifizierungsprozessen produktiv entgegentreten wollen“.
Die Projektsprecher*innen Caroline Rosenthal und Norman Ludwig nahmen stellvertretend für die gesammte Innitiatve den Preis auf der Veranstaltung in Bonn entgegen und bedankten sich bei der Montag Stiftung für die Auszeichnung.

„Mehr noch als über das Geld, freuen wir uns über die Anerkennung für unser ergeiziges Vorhaben und hoffen auf die Signalwirkung an das Land Berlin und andere Projekte. Wir wollen zeigen, dass Stadtentwicklung nicht immer bedeutet alles wird teurer. Wir freuen uns auf darauf beim Konzeptverfahren zu zeigen wie das gehen kann.“.

Quelle: Pressetext des Rathausstern Lichtenberg e.V.

Link: http://rathausstern-lichtenberg.de/